Logo des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen

Sie sind hier:

Startseite > PI: Behindertenbeauftragter > Presseliste IV.Quartal 2008

Presseinformationen: Behindertenbeauftragter - Presseliste IV. Quartal 2008

Presseinformation vom 29.12.2008

Beschäftigungsquote von Menschen mit Behinderungen beim Land Niedersachsen die höchste seit Jahren
Karl Finke: "2009 die Meßlatte von 5 Prozent überspringen"

Presseinformation vom 19.12.2008

UN-Konvention ratifiziert
Finke: "Bekenntnis zum Teilhabeanspruch behinderter Menschen"

Presseinformation vom 17.12.2008

„Parteien-TÜV“ zur Europa- und Bundestagswahl
Landesbeauftragter Finke stellt ungewöhnlichen Weg der aktiven Teilhabepolitik für Behinderte vor

Presseinformation vom 03.12.2008

Tag der Menschen mit Behinderungen - "Nichts über uns ohne uns"
Karl Finke: „Signal für die Kompetenz behinderter Menschen in Niedersachsen“

Presseinformation vom 28.11.2008

Landesbehindertenbeirat
Kontroverse Diskussion über behindertengerechte Verkehrsführung

Presseinformation vom 27.11.2008

UN-Welttag der Behinderten am 3. Dezember
Aktionen im Landtag und in verschiedenen Städten und Gemeinden geplant

Presseinformation vom 21.11.2008

Blindenfußball wird künftig auch in Niedersachsen gespielt
Kooperationspartner planen ein deutschlandweites Turnier in Barsinghausen

Presseinformation vom 20.11.2008

Werkstatträte sind Informations- und Austauschbörse
Karl Finke: „Zehn Jahre erfolgreiche Mitwirkung in den Werkstätten für behinderte Menschen“

Presseinformation vom 06.11.2008

Heime für Menschen mit Behinderungen
Beiräte fordern Kontinuität für Bewohner

Presseinformation vom 03.11.2008

"Round Table Integration"
Frühkindliche Bildungs- und Entwicklungschancen sind entscheidend

Presseinformation vom 21.10.2008

Informationsbroschüre zum Budget für Arbeit
Werkstattbeschäftigte sollen Anregungen geben

Presseinformation vom 06.10.2008

Karl Finke: "Weg in den allgemeinen Arbeitsmarkt kann funktionieren."

Presseinformation vom 02.10.2008

Landesbehindertenrat fordert schnelle Ratifizierung auf Bundesebene.