Logo des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen

Sie sind hier:

Startseite > Allgemeiner Arbeitsmarkt

Fotodokumentation

Fotodokumentation

Fallbeispiel XII

Im Blickpunkt der Veranstaltung am 28.10.2004 in Vechta stand der 32 Jahre alte Maik Kruse. Dieser behinderte junge Mann ist als Produktionshelfer bei der Firma ProPac Ostendorf Plastic GmbH & Co. KG in Vechta beschäftigt.

Ziel der Veranstaltung war es, den geladenen Gästen und der Presse aufzuzeigen, wie die Integration eines Mannes mit Behinderung in die Arbeitswelt im speziellen Fall von Maik Kruse gelungen ist (Details zur Person, Ausbildung und Arbeitsplatz siehe auch unter "Fallbeispiel XII" auf der vorherigen Seite).

Bild: Ein Vertreter der örtlichen Presse befragt die Vertreter des Andreaswerks, des Inte-grationsamtes und den Geschäftsführer von ProPac.
Ein Vertreter der örtlichen Presse befragt die Vertreter des Andreaswerks, des Inte-grationsamtes und den Geschäftsführer von ProPac.
Bild: Der Geschäftsführer Herr Bünker (Mitte) erläutert das Geschäftsfeld der Firma ProPac.
Der Geschäftsführer Herr Bünker (Mitte) erläutert das Geschäftsfeld der Firma ProPac.
Bild: Am Betriebsrundgang nahmen die Lokalpresse und auch der NDR teil.
Am Betriebsrundgang nahmen die Lokalpresse und auch der NDR teil.
Bild: Herr Bünker erläutert Herrn Jähnert (Büro des Behindertenbeauftragten) die Besonderheiten der Becher-Fertigung.
Herr Bünker erläutert Herrn Jähnert (Büro des Behindertenbeauftragten) die Besonderheiten der Becher-Fertigung.
Bild: Herr Scharrelmann (rechts) und Herr Dalingshausen (links) vom Andreaswerk im Gespräch mit Herrn Schnurbus vom Integrationsamt.
Herr Scharrelmann (rechts) und Herr Dalingshausen (links) vom Andreaswerk im Gespräch mit Herrn Schnurbus vom Integrationsamt.
Bild: Betriebsleiter und Geschäftsführer am Arbeitsplatz von Maik Kruse.
Betriebsleiter und Geschäftsführer am Arbeitsplatz von Maik Kruse.