Logo des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen

Sie sind hier:

Startseite > Allgemeiner Arbeitsmarkt

Fotodokumentation

Fotodokumentation

Fallbeispiel V

Im Blickpunkt der Veranstaltung am 04.12.2003 in Wolfsburg stand der 22 Jahre alte Drago Radonic. Dieser junge behinderte Mann ist bei "Profis der Nation", einem gemeinsamen Projekt von Wolfsburg AG und Stadt Wolfsburg, als Projektmitarbeiter beschäftigt.

Ziel der Veranstaltung war es, den geladenen Gästen und der Presse aufzuzeigen, wie die Integration eines jungen Mannes mit Behinderung in die Arbeitswelt im speziellen Fall von Drago Radonic gelungen ist (Details zur Person, Ausbildung und Arbeitsplatz siehe auch unter "Fallbeispiel V" auf der vorherigen Seite).

Bild: Drago Radonic (v.) zusammen mit (v.re.) Karl Finke, Cornelie Schlegel (Direktorin Arbeitsamt Helmstedt), Klaus Mohrs (Erster Stadtrat Stadt Wolfsburg), Dr. Lutz Schröter (Geschäftsleiter Autovision GmbH), Angelika Jahns (MDL), Hans- Werner Simon (Projektleiter Wolfsburg AG)
Drago Radonic (v.) zusammen mit (v.re.) Karl Finke, Cornelie Schlegel (Direktorin Arbeitsamt Helmstedt), Klaus Mohrs (Erster Stadtrat Stadt Wolfsburg), Dr. Lutz Schröter (Geschäftsleiter Autovision GmbH), Angelika Jahns (MDL), Hans- Werner Simon (Projektleiter Wolfsburg AG)
Bild: Karl Finke begrüßt die Anwesenden.
Karl Finke begrüßt die Anwesenden.
Bild: Dr. Lutz Schröter lobt in seiner Begrüßungsrede das Engagement des Mitarbeiters Drago Radonic.
Dr. Lutz Schröter lobt in seiner Begrüßungsrede das Engagement des Mitarbeiters Drago Radonic.
Bild: Zu der Veranstaltung waren zahlreiche Firmen aus dem Umfeld der Wolfsburg AG und des Projekts "Profis der Nation" geladen.
Zu der Veranstaltung waren zahlreiche Firmen aus dem Umfeld der Wolfsburg AG und des Projekts "Profis der Nation" geladen.
Bild: Die Vertreterinnen von Arbeitsamt Helmstedt und des örtlichen Integrationsamtes im Gespräch.
Die Vertreterinnen von Arbeitsamt Helmstedt und des örtlichen Integrationsamtes im Gespräch.
Bild: Auch Mitglieder des Rates und Vertreter unterschiedlicher Ämter der Stadt Wolfsburg nahmen an der Veranstaltung teil.
Auch Mitglieder des Rates und Vertreter unterschiedlicher Ämter der Stadt Wolfsburg nahmen an der Veranstaltung teil.
Bild: Die Vertreterinnen von Arbeitsamt Helmstedt und des örtlichen Integrationsamtes im Gespräch.
Eine neue Stellwand zur Darstellung der Kampagne und mit speziellen Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer fand gute Resonanz.
Bild: Dr. Kirschenbauer vom Integrationsamt sowie Vertreterinnen vom örtlichen Arbeitsamt standen für Gespräche mit Interessierten bereit und verteilten Infomaterialien rund um die Integration von Menschen mit Behinderungen.
Dr. Kirschenbauer vom Integrationsamt sowie Vertreterinnen vom örtlichen Arbeitsamt standen für Gespräche mit Interessierten bereit und verteilten Infomaterialien rund um die Integration von Menschen mit Behinderungen.