Logo des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen

Sie sind hier:

Startseite > Berufliche Eingliederung

Allgemeiner Arbeitsmarkt - Übersicht

Am 24.06.2011 war Herr Jähnert eingeladen, einen Kurzvortrag zum Runden Tisch "Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen" in Goslar zu halten

Wir dokumentieren seine Rede im Folgenden.

Dokumentation der während der Veranstaltung "Was wird aus der Werkstatt für behinderte Menschen - Visionen über deren Zukunft" für niedersächsische Werkstatträte am 16.03.2011 gehaltenen Referate

Mehr als 80 Werkstatträte aus Niedersachsen diskutierten die Frage, wie die Werkstat für behinderte Menschen sich unter Beachtung der UN-Behindertenrechtskonvention entwickeln wird / entwickeln muss.
Wir dokumentieren die drei während der Veranstaltung gehaltenen Referate
Fotos gibt es diesmal keine, weil uns die Kamera geklaut wurde. Sollte eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer uns Fotos zur Verfügung stellen, wären wir sehr dankbar.

Informationsveranstaltung für niedersächsische Werkstatträte

Am 26.10.2010 fand die Informationsveranstaltung für niedersächsische Werkstatträte statt.
Dokumentation der Veranstaltung
Bilder von der Veranstaltung

Programm zur Fachtagung "Wege aus der WfbM" am 26.10.2010

Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr ausfallen musste, haben der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen und der Werkstattrat der WERKSTATT Goslar die Werkstatträte aus Niedersächsischen Werkstätten für behinderte Menschen dieses Jahr gemeinsam wieder nach Hannover eingeladen. Die Veranstaltung ist nur für Werkstatträte und deren Assistentinnen und Assistenten. Es ist folgendes Programm geplant.
Programm der diesjährigen Tagung (tagged pdf-Datei)

Fotoausstellung findet auch in Cuxhaven großes Interesse

Die im Rahmen der Kampagne "Beispiele beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen" erstellte Fotoausstellung wurde jetzt in Cuxhaven gezeigt.

Fotoausstellung der Kampagne "Beispiele beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen" wird weiter eingesetzt

Auch wenn die Kampagne "Beispiele beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen" abgeschlossen ist, wird die in diesem Zusammenhang erstellte Fotoausstellung weiter eingesetzt.

Sechszehnte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die sechszehnte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 30.11.2006 bei der Lavie gGmbH statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XX (tagged pdf, 141 KB)
Fotodokumentation (tagged pdf, 498 KB)

Fünfzehnte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die fünfzehnte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 09.11.2006 bei der Firma Kunststoff technik Obernkirchen (KTO) statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XIX (tagged pdf, 145 KB)
Fotodokumentation (tagged pdf, 274 KB)

Vierzehnte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die vierzehnte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 28.06.2006 bei der Agentur für Arbeit Lehrte statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XV (tagged pdf, 115 KB)
Fotodokumentation (tagged pdf, 212 KB)

Dreizehnte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die dreizehnte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 22.06.2006 bei der Firma Kompostsysteme Nord GmbH in Ganderkesee statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XVIII (tagged pdf, 117 KB)
Fotodokumentation (tagged pdf, 304 KB)

Presseerklärung vom 15.06.2006

Das Sozialministerium hat eine lobenswerte Aktion gestartet. Es bietet ab sofort den Beschäftigten aus zwei Werkstätten für behinderte Menschen die Möglichkeit, in Ihrem Haus Arbeitserkundungen durchzuführen. Dies Projekt ist zunächst auf ein Jahr angelegt, dannn wollen die Beteiligten weitere Möglichkeiten zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in niedersächsischen Ministerien erötern.

Zwölfte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die zwölfte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 22.03.2006 bei der Firma KSG GmbH in Melle-Westerhausen statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XVII (tagged pdf, 121 KB)
Fotodokumentation (tagged pdf, 441 KB)

Elfte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die elfte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 15.02.2006 im Rathaus der Gemeinde Stuhr statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XVI (tagged pdf, 104 KB)
Fotodokumentation (tagged pdf, 152 KB)

7. Informationsveranstaltung für Werkstatträte

Am 12.10.2005 fand in Hannover unsere siebte Informationsveranstaltung für Werkstatträte statt.

Zehnte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die zehnte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 31.08.2005 bei der Firma SYNCO Mobile Recycling GmbH in Emlichheim statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XIV (tagged pdf, 114 KB)
Fotodokumentation (tagged pdf, 258 KB)

Achte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die achte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 28.10.2004 bei der Firma ProPac Ostendorf GmbH & Co. KG in Vechta statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel XII
Fotodokumentation

Siebte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die siebte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 31.08.2004 bei McDonald's in Wilhelmshaven statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel X
Fotodokumentation

Sechste Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die sechste Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 22.04.2004 in der Gärtnerei Behre in Ronnenberg/Benthe statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel VII
Fotodokumentation

Premiere des Werbespots "Quietschvergnügt" zur Kampagne Berufliche Integration schwerbehinderter Menschen

Anlässlich der fünften Veranstaltung im Rahmen der Kampagne Berufliche Integration schwerbehinderter Menschen am 18.03.04 im CinemaxX in Göttingen wurde der neue Werbespot "Quietschvergnügt" vorgestellt.

Fünfte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die fünfte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 18.03.2004 im CinemaxX Kino in Göttingen statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel VIII
Fotodokumentation

Vierte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die vierte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 04.12.2003 bei den "Profis der Nation", einem gemeinsamen Projekt von Wolfsburg AG und Stadt Wolfsburg, statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel V
Fotodokumentation

Dritte Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die dritte Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 26.06.2003 bei dem landwirtschaftlichen Betrieb, der Elbmarsch Ölmühle GmbH in Echem/ Landkreis Lüneburg statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel IV
Fotodokumentation

Landespreis Auslobung

Niedersächsischer Landespreis für die beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen 2003

Hannoversche Erklärung

Die neue Geschäftspolitik der Bundesanstalt für Arbeit - Kurskorrektur oder Richtungswechsel zu Lasten der Förderung benachteiligter und behinderter Menschen?
Rede Karl Finke
Rede Günter Mosen
Rede Michael Tanzer

Zweite Veranstaltung zur Kampagne beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen

Die zweite Veranstaltung im Rahmen der Kampagne fand am 12.03.2003 bei der Firma Coats GmbH in Rhauderfehn/Ostfriesland statt. Hier zu dem vorgestellten Fallbeispiel:
Fallbeispiel III
Fotodokumentation

Kampagne beruflichen Integration schwerbehinderter Menschen

Der Behindertenbeauftragte des Landes, Karl Finke startete am 05.11.2002 die zweijährige Kampagne "Beispiele gelungener beruflicher Integration schwerbehinderter Menschen" in Hameln. Hier zu den vorgestellten Beispielen:
Fallbeispiel I
Fallbeispiel II

Beschäftigung Schwerbehinderter

Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen: Auslobungsfrist verlängert bis 30. September

Landespreis-Auslobung 2002

Niedersächsischer Landespreis für die beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen

Rede von Angela Rauch am 1. Dezember 2001

Am 01.12.2001 diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von Selbsthilfegruppen und Behindertenverbänden sowie Schwerbehindertenvertretungen aus niedersächsischen Betrieben im Rahmen der vom Behindertenbeauftragten durchgeführten Akzeptanz-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsoffensive, über die Frage, ob Niedersachsen auf dem Weg ist, die Arbeitslosigkeit um 25 % abzubauen, wie es das Schwerbehindertengesetz fordert. Aus dieser Veranstaltung dokumentieren wir hier die Rede von Frau Angela Rauch, vom Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung der Bundesanstalt für Arbeit.

Rede des Behindertenbeauftragten am 6. September 2001

Am 6. September 2001 trafen sich auf Einladung des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen rund 150 Vertreterinnen und Vertreter niedersächsischer Werkstatträte zu einer Informationsveranstaltung in Hannover. Es ging um das Thema "Wege aus der WfB in den allgemeinen Arbeitsmarkt". Wir dokumentieren hier die während der Veranstaltung gehaltenen Referate.

Einführung in das neue Schwerbehindertengesetz

Mit Veranstaltungen in Osnabrück (28.05.2001), Lüneburg (29.05.2001) und Braunschweig (30.05.2001) hat der Behindertenbeauftragte seine Akzeptanz-, Qualifzierungs- und Beschäftigungsoffensive zum reformierten Schwerbehindertengesetz fortgesetzt. Das Einführungsreferat finden Sie hier.

Werkstättentag 2001 vom 9. - 11. Mai 2001

Grußwort von Karl Finke zum Werkstättentag 2001 vom 9. - 11. Mai 2001 in Rostock

50.000 Arbeitsplätze für Schwerbehinderte

Wege zur Umsetzung des neuen Schwerbehindertengesetzes.
Dokumentation einer Tagung vom 20.09.2000.
Schriftenreihe Band 26